Menschen begeistern für die Zukunft

Wir helfen unseren Kund/innen Wandel als Chance für sich zu nutzen

Seit mehr als dreißig Jahren beschäftigen wir uns mit einem zentralen Thema: Wie man Menschen für Neues begeistert. Eine lange Zeit, die uns viele großartige Erfahrungen beschert hat.
Nun wenden wir unsere reichhaltigen Erfahrungen an die wichtigste Aufgabe der Gegenwart an:
Wandel ermöglichen, indem wir Menschen und Institutionen dafür begeistern und schulen.
Der Grund dafür ist evident: Wandel, englisch Transition, ist das große Thema der Gegenwart.

Transition everywhere

  • Klimawandel und zu Ende gehende Ressourcen zwingen die Menschen zu einer Änderung ihres Lebensstils.
  • Eine Änderung des Lebensstils betrifft das Herz der modernen Kultur: ihr unternehmerisches Handeln, ihr Wirtschaften, das unser Verhältnis zur lebenden Natur gestaltet.
  • Die digitale Revolution verändert die Welt der Arbeit und zwingt die Menschen zum radikalen Umlernen.
  • Die vom Klimawandel mitbedingte weltweite Migration verändert die kulturellen Muster der Welt. Und damit ändert sich auch die Art und Weise, wie Menschen im Alltag und während der Arbeit interagieren.

Transition fordert heraus

Transition bedeutet, alte Gewohnheiten aufzugeben und neue an deren Stelle treten zu lassen.

An die Stelle des "Mehr, Mehr,Mehr" tritt die Devise: "Weniger ist Besser als Mehr"

An den alten Gewohnheiten hängen starke Gefühle, die gegen das Aufgeben Widerstand leisten. Transition ist deshalb etwas anderes als bloßes Lernen, wie wir es von der Schule kennen. Es ist ein herausfordernder Prozess, bei dem das emotionale Ich mitgenommen und bewusst genutzt werden muß. Insofern braucht es dafür eigens entwickelte Methoden, die die Menschen begeistern.
Für eben diese Aufgabe haben wir unser Werkstatt-Angebot entwickelt.

Unsere Kund/innen

  • Unternehmen
  • Organisationen
  • Institutionen

Der institutionelle Wandel ist die größte Herausforderung unserer Tage. Weil nicht der einzelne Mensch allein über seine Zukunft entscheidet, sondern dies die institutionellen Einrichtungen tun, in denen die Menschen arbeiten. Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik bis hin zur Verwaltung sind die eigentlichen Stellglieder des Wandels.

Institutionelles Räderwerk mit Stellgliedern des Wandels

Diese Aufgabe zu meistern erfordert geeignete und erprobte Methoden. Wir liefern sie und teilen unser Wissen und Können gerne mit allen, die es wünschen.

Kundennutzen

Der Nutzen für unsere Kund/innen ist evident. Er liegt auf der Hand:

  • Zukunftsfähigkeit
  • Transition-Fitness
  • Erkennen und Wahrnehmen unternehmerischer und kultureller Chancen im Kontext des Wandels.